Fotograf: ElectronicBeatsbyTelekom (c) Haekan Ullberg Fotocredit: ElectronicBeatsbyTelekom (c) Haekan Ullberg

Fotocredit: ElectronicBeatsby
Telekom (c) Haekan Ullberg

Anything becomes Music: Yellofier-App verwandelt Alltagsgeräusche sekundenschnell in Musik

Wien (OTS) –

  • Kostenlose App Yellofier seit Anfang April im iTunes-Store erhältlich
  • Entwickelt von Yello-Mitgründer Boris Blank, dem schwedischen Musikproduzenten Hakan Lidbo und der Deutschen Telekom
  • Schnelle Handhabung bei Aufnahme und Bearbeitung von Sounds

Mit Yellofier können App-User seit dem 1. April auf “Sound-Jagd”
gehen und Musik aus den Geräuschen des eigenen Lebens kreieren. Der
Slogan der App lautet “Anything becomes Music”.

Sounds und Effekte werden bearbeitet, indem ein Würfel bewegt sowie hin- und hergedreht
wird – die Schnittstellen und die Benutzeroberfläche sind anders als
bei allen anderen Musik-Apps. Daher kann jeder, auch ohne jegliche
musikalische Erfahrungen, einzigartige Musik mit Yellofier
komponieren. Die kostenlose App für iPhone und iPad, erhältlich unter
www.yellofier.com, wandelt sekundenschnell das Geräusch einer
zufallenden Autotür in die Kick-Drum für den treibenden Beat der
eigenen Songidee um.

Das Einzigartige bei Yellofier ist seine intuitive, visuell
unterstützte schnelle Handhabung bei Aufnahme und Bearbeitung von
Sounds, die hohe Soundqualität, der spielerische Aspekt und natürlich
die integrierte Yello-Soundbank. Fans genießen mit Yellofier also
auch maximale Remix-Freiheit, und zwar mit den Originalsounds des
Erfolgsduos. Fertige Songs können mit der App sofort in der Social
Media-Welt geteilt werden.

Künstler haben ein Jahr an der App gearbeitet

Boris Blank ist nicht nur Mitgründer und musikalischer Kopf der
Schweizer Soundavantgardisten Yello, sondern auch Erfinder der neuen
Music/Recording-App Yellofier. Gemeinsam mit Konzeptgeber Hakan
Lidbo, Programmierer Jonatan Liljedahl und Designer Hakan Ullberg
feilte Blank rund ein Jahr lang an der Umsetzung der genialen Idee zu
Yellofier. Boris Blank beschloss eine App zu entwickeln, die er
selbst gerne als Musiker benutzen würde. Mit Eifer und einem
dreiköpfigen Experten-Team setzte Blank die Vision in die Tat um.
Electronic Beats by Deutsche Telekom stand dem Entwicklergespann
dabei mit seinem Know-how in Sachen Technik und Kommunikation zur
Seite und ermöglichte so eine perfekte Realisierung.

Weitere Fotos zur App: http://www.flickr.com/photos/t-mo-austria/
Weitere Infos und Link zur App: www.yellofier.com,
www.electronicbeats.net
Produkt-Video: www.youtube.com/user/ElectronicBeatsVideo
Gesamte Presseaussendung: http://bit.ly/YUm8vG