ROTE NASEN Clowndoctors spielen erstmals für HABIT KlientInnen

ROTE NASEN Clowndoctors spielen erstmals für HABIT KlientInnen

ROTE NASEN Clowndoctors gastierten erstmals bei HABIT. Musiktheaterstück für Menschen mit schweren Behinderungen. Aufführung wird individuell auf das Publikum abgestimmt.

Wien (OTS) – Lachen kann in vielen Situationen den Alltag erleichtern. Deshalb kommen ROTE NASEN im Rahmen von Clownambulanzen überall dorthin, wo sie gebraucht werden – von Spitälern und Hospizen über Heime bis hin zu Einrichtungen für Menschen mit Behinderung. Zu ihrem ersten HABIT-Besuch brachten die drei Clowns aber ein besonderes Geschenk mit: Ein Theaterstück dessen Geschichte individuell auf das jeweilige Publikum abgestimmt wird – im Fall von HABIT also auf Menschen mit schweren Behinderungen und hohem basalen Unterstützungsbedarf.

Interaktion mit dem Publikum an erster Stelle 

Andreas Kauba, HABIT Betriebsstellenleiter des Basalen Tageszentrum Lobenhauerngasse, lobt insbesondere die genaue Vorbereitung: “Unsere Klientinnen und Klienten haben sehr unterschiedliche Fähigkeiten, Stärken und Vorlieben. Die Rote Nasen Clowns haben sich vor der Aufführung viel Zeit genommen um die einzelnen Persönlichkeiten kennenzulernen. Sicher ist das auch deshalb so gut angekommen, weil intensiv auf die Wünsche und Bedürfnisse des Publikums eingegangen wurde.”

Die ROTEN NASEN wählten für die erste HABIT-Visite eine musikalische Vorführung, weil sich in dieser Darstellungsform auch KlientInnen mit basalem Unterstützungsbedarf nach Lust und Laune einbringen können, erklärt Jutta Pichler alias Frl. Dr. Zitronella: “Mit bunten Requisiten, vielen Geräuschen und natürlich unseren Clownfiguren konnten wir unsere ZuseherInnen immer wieder überraschen. Ein herzliches Danke, dass wir so offen und fröhlich im gesamten Haus aufgenommen wurden. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen”, so Frl. Dr. Zitronella, die bereits seit 18 Jahren als ROTE NASEN Clownin tätig ist.

HABIT – Haus der Barmherzigkeit Integrationsteam 

Das Haus der Barmherzigkeit Integrationsteam HABIT steht für qualitativ hochwertige Betreuung von Menschen mit schweren Behinderungen. Die MitarbeiterInnen von HABIT begleiten und fördern in 14 Wohngemeinschaften und vier Basalen Tageszentren in Wien und Niederösterreich insgesamt 270 Menschen mit basalem Unterstützungsbedarf in einem normalen und integrierten Lebensumfeld.

Die gemeinnützige Haus der Barmherzigkeit-Gruppe bietet seit mehr als 135 Jahren schwer pflegebedürftigen Menschen Langzeit-Betreuung mit mehr Lebensqualität. In fünf Pflegekrankenhäusern bzw. -heimen sowie vierzehn Wohngemeinschaften in Wien und Niederösterreich leben rund 1.300 geriatrische BewohnerInnen und jüngere KlientInnen mit mehrfachen Behinderungen. Neben der bestmöglichen medizinischen, pflegerischen und therapeutischen Versorgung wird besonderer Wert auf einen selbstbestimmten und abwechslungsreichen Alltag gelegt.

Weitere Bilder unter: http://www.apa-fotoservice.at/galerie/4778

~ Rückfragehinweis: Haus der Barmherzigkeit Mag. Christian Zwittnig Leitung PR & Werbung Tel.: 0664/610 12 16 christian.zwittnig@hausderbarmherzigkeit.atwww.hausderbarmherzgkeit.at ~

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS – WWW.OTS.AT ***

OTS0079 2013-10-30/10:40

301040 Okt 13